SKIN TALK

POSTED BY: Leonie • 12 Kommentare

Boah, zur Zeit tauche ich ganz schön tief in den Beauty-Pott ein, oder? Ich bin ja selbst ein bisschen überrascht. Aber es ist in den letzten Monaten mit den ganzen Schönheits-Sachen so, wie ich euch das hier schon mit den Haaren erzählt habe. Irgendwie habe ich zur Zeit das Bedürfnis, mich mehr mit dem Thema auseinanderzusetzen und herauszufinden, was mir hilft und gut für mich ist. Mit dem Make-Up klappt das inzwischen schon ganz gut und ich finde immer wieder neue oder ergänzende Produkte, die ich sehr gerne mag. Woran es noch hapert, ist das "davor" und zwar die Hautpflege. Mit dem 25. Geburtstag hört man ja Sätze, in denen die Wörter 'Anti-Aging' vorkommen, mit exponentieller Häufigkeit und deswegen wird es für mich jetzt auch mal Zeit, ein bisschen vorzusorgen. Ich habe ja echt schon alles probiert, über bebe more aus der Drogerie (darüber hatte ich ja auch mal geschrieben) bis hin zu High End-Produkten wie von Clinique. Und bei allen war bisher der Effekt gleich: am Anfang super, dann irgendwie doch nichts für mich. So mache ich bisher all meine Tübchen leer und ersetze sie danach durch andere. Was mich an meiner Haut oft stört - und nein, es ist nicht viel, was mich stört - ist, dass ich sie selbst oft sehr fahl finde. Ich trinke und schlafe viel zu wenig und entsprechend ist meine Haut meistens trocken und eben eher matt als strahlend. Außerdem kämpfe ich sehr mit Augenringen. Und während ich also dabei bin, mich immer weiter durch die Welt der Cremes und Tübchen zu testen, kam Olaz um die Ecke und wollte mich für ein Projektchen an Bord holen, das mir genau die strahlende Haut bescheren soll, die ich so gerne hätte.


Das Projekt soll dabei folgendermaßen ablaufen: ich teste die neue Pflegeserie von Olaz, die sich Regenerist Luminous nennt. Genauer gesagt: die Skin Tone Perfecting Cream (das ist ein Moisturizer für's Gesicht, die den Hautton perfektionieren soll) und das Dark Circle Correcting Swirl Eye (oder einfacher: 'Augenringereduzierer, wie es nochmal auf dem Spender steht - das ist extra für de Augenpartie). Die erste Lektion habe ich dabei dann direkt mal gelernt: man nutzt normale Gesichtscreme nie für den Bereich um die Augen, sondern sollte dafür eine extra Augencreme benutzen, weil der Bereich mit der dünnen Haut sehr empfindlich ist und einer besonderen Pflege und Aufmerksamkeit bedarf. Ist mir ganz recht, denn an die Augencreme habe ich sowieso die höchsten Erwartungen, denn meine Augenringe sind mein größtes Problemkind. Ich gebe auch zu, dass ich auf dem Foto noch ein bisschen Rest-Concealer drauf habe, weil ich mich ganz ohne niemals vor die Kamera trauen würde, glaube ich ;)


Getestet wird nach Werbeversprechen: Strahlendere Haut in 8 Wochen. Ich halte mich dabei an die Vorschriften auf den Verpackungen. Bedeutet, ich benutze das Augenserum morgens und abends. Bei der Creme steht keine Anwendung dabei, also nutze ich sie genau wie das Augenserum zwei Mal täglich. Das ganze für 8 Wochen. Einmal in der Woche gibt es von mir einen Social Check-In auf Facebook oder Instagram, damit ihr seht, dass ich noch dabei bin und ich euch über meine (Un-)Zufriedenheit auf dem laufenden halten kann. Die Produkte dafür habe ich zwar zur Verfügung gestellt bekommen, ich möchte aber an dieser Stelle direkt darauf aufmerksam machen, dass ich meine Meinung dazu trotzdem unverfälscht wiedergeben kann. Die Olaz-Mädels meinten nämlich, dass ich euch auch gerne sagen darf, wenn ich die Produkte total schlecht finde - aber jetzt warten wir mal die nächsten 8 Wochen ab und dann melde ich mich hier nochmal mit einem Endergebnis. Und wenn mir das gefällt, dann gibt's auch ein Set für euch zum Gewinnen.

Was Olaz übrigens auch verstanden hat: Cremen alleine wird nicht helfen. Je wohler ich mich rundum fühle, desto besser wird das Ergebnis werden. Happy Girl = Happy Skin, sozusagen. Deswegen wurde ich dazu angehalten, es doch mal mit grünen Smoothies, mit dem ein oder anderen Workout mit guter Musik und viel Flüssigkeit zu versuchen. Aber über all das werde ich euch im Laufe der nächsten 8 Wochen informieren! Was macht ihr, um eine strahlende Haut zu bekommen?


Dieser Post und das Projekt entstehen in Zusammenarbeit mit Olaz, vielen Dank dafür!

Facebook // Instagram // Twitter

OUTFIT: A little Glitz

POSTED BY: Leonie • 22 Kommentare

Ich sag euch jetzt mal was. Gesponsort hin oder her, diese Schuhe sind ein Himmel auf Erden und die Personifizierung von des Begriffs bequem. Sehr wahrscheinlich hätte ich sie mir nicht ausgesucht, wenn ich selbst im Shop gesucht hätte - aber ich hatte noch etwas Budget übrig und dachte 'Die nimmste jetzt mal mit!'. Gerade bei Schuhen war ich bei ausländischen Shops immer skeptisch und war das auch noch, als sie bei mir zu Hause eintrudelten. Ewig standen sie im Eck und ich könnte mich heute verfluchen, dass sie dort bestimmt zwei Wochen standen, bevor ich mich mal erbarmt habe und sie auspackte. Und dann: optisch sofort Liebe auf den ersten Blick. Ich hätte mich hauen können, dass ich zwei Wochen schönes Wetter verschwendet hatte, ohne diese Teile rauszukramen. Und jetzt kommts: ich kriege von jedem neuen Paar Schuhe Blasen. Von j-e-d-e-m. Und ich schwöre bei der heiligen Maria (hoffentlich nimmt mir das keiner krum), dass diese Schuhe von der ersten Sekunde an sowas von bequem waren, dass ich seitdem (und das ist kein Witz) nur an Regentagen andere Schuhe getrage habe. Sonst nur und ausschließlich diese hier. Und wenn es nicht abartig wäre, würde ich sie sogar mit ins Bett nehmen. So. Das nenne ich mal eine Liebeserklärung an ein Paar Schuhe. Ich hoffe, dass die jetzt niemand bestellt, bei dem sie dann total unbequem sind. Das wäre blöd.

Im Outfit seht ihr übrigens zwei der Fashion-Favorites aus dem letzten Video: die Jacke und die Glitzy-Kette. Und ihr erinnert euch sicherlich auch noch, dass ich euch im letzten Post gesagt habe, dass ich euch nach Vergessen des Löwenherz'schen Bloggeburtstags jetzt nach und nach mit Gewinnspielen füttere. Naja, sagen wir so: ich habe nicht lange gefackelt und bei Orsay mal nachgefragt und die Kette darf ich heute direkt fünf Mal an euch verlosen. Ist das mal nicht ein Kracher? Schuhe, die keine Blasen machen, eine Kette, die ich abgöttisch liebe und jetzt darf ich euch auch noch damit glücklich machen. Ich würde sagen, mein Tag ist für heute gerettet und ich darf mir jetzt einen Keks gönnen. Oder zwei. Das Gewinnspiel findet ihr unter den Fotos, aber ein Kommentar zum Outfit wäre auch ganz herrzlich! ;)
_ _ _ _ _ _
Sponsored or not, I just have to say it: these shoes are heaven on earth. I am usually very reserved when ordering shoes in an online shop from a foreign country but as I had a little bit of budget left at Chicwish, I ordered these shoes. When they arrived, they actually landed in a corner and only two weeks later, I opened the box. Just to realize, it was love at first sight. The shoes are amazing - so beautiful! And believe it or not, but these shoes are the first ones e-v-e-r that didn't give me blisters from wearing them for the first time. And I aaaalways get blisters! I've been wearing them every single day since then, except for rainy days. If it wouldn't be weird, I'd even take them to bed with me. What do you think about the outfit?




Jacke - Mango (similar here) // T-Shirt - Asos // Jeans - Vero Moda // Kette* - Orsay // Tasche - Mango (similar here) // Flats* - Chicwish

Get the Look:

 
Giveaway - Orsay Halskette 
Zu gewinnen gibt es 5x die oben abgebildete Kette von Orsay. Das Gewinnspiel läuft ab sofort für eine Woche und endet am 22.09.2014 umd 23.59 Uhr. Die Gewinner werden per Mail benachrichtig. Die Teilnahme ist für alle Leser ausschließlich über das untenstehende Widget möglich. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen das Einverständis der Erziehungsberechtigten, welches ich im Gewinnfall schriftlich einfordere. Viel Glück! 
 

Facebook // Instagram // Twitter


Softdrinks on your Nails (WIN!)

POSTED BY: Leonie • 11 Kommentare

Hat eigentlich irgendjemand von euch gemerkt, dass ich dieses Jahr völlig vergessen habe, den Löwenherz'schen Bloggeburtstag zu feiern? Ich nicht. Jedenfalls nicht bis letzte Woche. Oh je. Ich werde bestimmt mal eine Rabenmutter, weil ich Kindergeburtstage vergessen und an Weihnachten nur Geschenke für mich selbst kaufe. Letzte Woche fiel mir dann jedenfalls ein, dass ich es dieses Jahr einfach vollkommen verpeilt habe. Während ich euch letztes Jahr mit Geschenken nur so zugeschüttet habe, fiel die Bescherung dieses Jahr also ins Wasser. Ein bisschen ein schlechtes Gewissen habe ich ja schon. Aber das gleiche ich jetzt einfach nach und nach aus und schenke euch hier und da eine Kleinigkeit und gucke, dass ich euch um die Weihnachtszeit wieder schön verwöhnen kann.

Heute bekommt ihr also ein kleines Geschenkchen von mir und ich kann euch sagen, es ist gleich mal ein richtig cooles. Ich bin ja ein bekennender Fan von Softdrinks (ich erinnere an meinen Tweet "Manchmal trinke ich Sprite statt Cola, damit die Leute denken, ich trinke auch mal Wasser!") und deswegen fand ich die O.P.I. Coca-Cola Sonderedition sehr gelungen. Den ein oder anderen Lack habe ich zwar nicht auf Anhieb erkannt, aber das Coca-Cola-Rot ist mal die geilste Farbe aller Zeiten und auch die Klassiker wie Coca-Cola Light, Vanilla Coke, Sprite und Fanta habe ich sofort enttarnt. Ein paar davon habe ich für euch mal genauer abgelichtet - alle seht ihr in der Gesamtübersicht. Das Gewinnspiel findet ihr wie immer unter den Fotos. Erkennt ihr alle Farben?

Letztes Bild via I Know All The Words

Zu gewinnen gibt es die oben abgebildete Coca-Cola Limited Edition von O.P.I., bestehend aus neun Nagellacken. Teilnehmen können alle Blogleser, bitte ausschließlich über das untenstehende Gewinnspiel-Widget. Kommentare werden nicht berücksichtigt. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen das Einverständis der Erziehungsberechtigten, welches ich im Gewinnfall schriftlich einfordere. Das Gewinnspiel läuft ab sofort und bis einschließlich Sonntag, den 21. September 2014. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. 

Facebook // Instagram // Twitter

VIDEO: Beauty & Fashion Favorites

POSTED BY: Leonie • 12 Kommentare

Ohoh. Immer, wenn ich ein Video mache, bin ich unglaublich aufgeregt. Wenn man es gewohnt ist, hinter seinem Bildschirm zu chillen und locker in die Tasten zu hauen und man dann plötzlich vor einer Kamera sitzt und das ganze formulieren muss, ist das irgendwie ein Sprung ins kalte Wasser. Aber ihr habt euch Beauty- und Fashionfavoriten gewünscht - ihr kriegt Beauty- und Fashionfavoriten. Im Video sage ich eigentlich alles, was irgendwie relevant ist - aber trotzdem nochmal: ich bin kein Profi, ich habe keine Ahnung von Beauty, ich habe keine Ahnung von Kameraführung und Schnitt, ich habe quasi keine Ahnung von Nichts. Seht es mir nach. Hätte ich alles in einen schriftlichen Post gepackt, wäre das sicherlich vieeel zu lang geworden. Unter dem Video verlinke ich euch alles, was ich irgendwie erwähne - falls ihr noch Fragen habt oder ihr mich für das bescheuerte Video an die Wand klatschen wollt, immer gerne per Kommentar ;)


ZOEVA Graphic Eyes

Sehr angenehm aufzutragen - meine Lieblingsfarbe ist Braun (Desert Traveler). Den Spitzer dazu findet ihr hier.

Haarschleife von H&M
Supersüß - von mir am liebsten unter einem Dutt getragen.

MAC Studio Professional Concealer / ZOEVA Brush
Mein neuer Lieblingsconcealer (ich nutze Farbton NC30) wird mit der Zoeva Defined Buffer (103) Brush aufgetragen.

Beuteltasche von Mango
Perfekte Größe für Abends zum Weggehen. Geldbeutel, Handy & Schlüssel finden locker Platz und man hat mal eine neue Form.

Benefit Pore Fessional
Eine Art Primer, der für einen ebenmäßigeren Teint sorgt, indem er die Sichtbarkeit von Poren minimiert.

Hausschuhe von H&M
Die BESTEN! Ich liebe Stiefel-Hausschuhe und das hier ist mein sechstes (und sicherlich nicht letztes) Paar.

O.P.I. Get Cherried Away / essie Bahama Mama
Lacke mit sehr gleichem Farbton - essie hält bei mir leider nicht so lange. 'Get Cherried Away' ist aus der Coca-Cola Special Edition von O.P.I., über die ich euch demnächst noch genauer erzählen werde (dann könnt ihr auch die ganze Limited Edition gewinnen!).

Halskette von Orsay* (noch nicht online erhältlich)
Die Kette fand ich am Anfang viel zu viel des Guten - jetzt trage ich sie wahnsinnig oft. Entweder kontrastreich im Stil zu Strickpullovern oder Ton in Ton mit grauen Oberteilen, um sie etwas unauffälliger zu tragen. 

Jacke von Mango (ausverkauft - ähnliche hier)
Perfekt für die Übergangszeit!

Facebook // Instagram // Twitter

OUTFIT: Taupe Leather Jacket

POSTED BY: Leonie • 9 Kommentare

Yay! Wir begrüßen heute das erste, offizielle Mitglied im Team Löwenherz: Sarina! Ich dachte, es wird Zeit, meine Freunde und Familie mal etwas zu entlasten und gleichzeitig ein bisschen mehr Professionalität mit einzubringen und so habe ich mir Sarina gekrallt, die heute die ersten Blogfotos mit mir geschossen hat. Das Resultat bekommt ihr auch direkt zu sehen - die Fotos unten hat Sarina nämlich gemacht. Blog-Premiere! Ich für meinen Teil bin völlig hin und weg und mehr als froh, dass ich sie gefunden habe - insbesondere, nachdem meine Miri ja jetzt wieder in Hannover wohnt (und das muss ich so sachlich sagen, sonst heulte ich nämlich los). Ich hoffe, dass nicht nur ich jetzt viel mehr Freude an den Blogfotos habe - sondern auch ihr. Begrüßt doch Sarina per Kommentar im Team Löwenherz! :) So. Jetzt aber noch ein paar Zeilen zum Outfit!

Die Jacke aus den Fotos ist nämlich ein absoluter Glücksfund. Ich hatte vor ein paar Wochen eine ähnliche Jacke bei einer amerikanischen Bloggerin gesehen, die aber natürlich nicht mehr erhältlich war. Seither war ich auf der Suche - bisher vergeblich. Das Problem bei hellen Lederjacken liegt ja auf der Hand und unterliegt demselben Prinzip wie helle Stiefel - sie können ganz schnell richtig billig aussehen. Deswegen war es mir wichtig, eine hochwertige Jacke zu finden (und damit meine ich nicht nur, dass das Material hochwertig ist, sondern dass man ihr die Hochwertigkeit auch ansieht). Als ich dann kürzlich in der Stadt an den Läden vorbeigetrabt bin, habe ich meinen Traum von einer hellen Lederjacke dann bei zero hängen sehen, aber keine Zeit mehr gehabt, genauer zu schauen. Gut, dass wir Generation Internet sind und ich sie so auch nochmal online begutachten konnte. Der Onlineshop hat auch gerade erst seinen Relaunch hinter sich und macht optisch jetzt richtig was her - genau wie meine Jacke, die dann natürlich kurz darauf bei mir eintrudelte. Gefährlich wurde für mich dann auch direkt noch dieser Cardigan, den ich beim Stöbern in den verschiedenen Modekategorien entdeckt habe, die der Onlineshop bietet. Ohne Stöbern hätte ich den Cardi bestimmt nie gesehen. Dazu gepackt habe ich neutrale Farben und die schöne Blümchenkette für einen Farbklecks. Wie findet ihrs? 
_ _ _ _ _
Yay! Today, we're welcoming the first official member of team Löwenherz: Sarina! I thought it was about time to unburden my family and friends and at the same time bringing some professionality to the blog by hiring a photographer. We took our first baby steps as a team today and I really have to say that I loved the result. Sarina did a really great job taking these pictures and I am very happy I found her. I hope that not only I, but also you, my readers, will enjoy the better quality of the blog images. Yay! Why don't you welcome her with a nice comment?
In today's outfit, I'm wearing what I thought was impossible to find: a light colored leather jacket that does not look cheap. Have you every tried to find one? It was a task I was almost willing to give up on. In the end, I found this jacket while randomly passing some stores and it just hung there, looking perfect. I didn't have time to try it on then but luckily, the store (zero) just relaunched their online shop where I could easily find it. I matched it with neutrals and a flower statement necklace as a color pop. How do you like it? 




 
Jacke - zero // Top - Asos // Kette - Violeta by Mango // Jeans - H&M // Tasche - Mango (similar) // Schuhe* - Chicwish

Fotos von Sarina - Feinbild Fotografie
 
Facebook // Instagram // Twitter

Leser


Advertising

Latest Women's Fashion Clothing Online Choies-The latest street fashion

KLEINGEDRUCKTES

'Leonie Löwenherz' ist Teil von Affiliate-Netzwerken. Links können Affiliate-Links sein. Wird ein bestimmter Link geklickt und/oder ein Kauf darüber gemacht wird, ist es möglich, dass ich eine anteilige Provision bekomme. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung zu den gezeigten Produkten.