Nice & Easy Hair-Do #2

Der aufmerksame (und schon lange treue) Leser wird es gemerkt haben: es gab genau einmal einen Post aus der Serie Nice & Easy Hair-Do. Was lange währt wird aber heute endlich gut und ich komme mit dem popligsten zweiten Teil daher, den die Welt je gesehen hat. Wie ihr in Teil Eins (klick) ja bereits lesen konntet bin ich absolut unbegabt, was die Nutzung von Föhn und Bürste zur selben Zeit betrifft. Am liebsten wäre ich ultrareich und würde mir einen Stylisten engagieren, der mir jeden Tag meine Haare wie beim Topmodel-Event (klick) stylt. Das war geil, sag ich euch!

Da das aber ja leider nicht möglich ist muss ich schauen, was mit meinen frisurtechnisch beschränkten Fähigkeiten möglich ist. Und das ist wirklich nicht viel. Aber ich erinnerte mich glücklicherweise an eine Szene, die da stattfand im Juni diesen Jahres: am Düsseldorfer Flughafen stand ich und habe auf Jana gewartet, um mit ihr nach London zu düsen - ich glaube eines unserer ersten Konversationen war "Äh, sag mal, hast du da ne Kordel in den Haaren?" - "Öhm, ja!"...
Es scheint also, als hätte noch nicht jeder Mensch auf der Welt diese Frisur gesehen, die wirklich piepeinfach ist - also zeige ich sie euch heute. Sie ist übrigens besonders schön für Leute mit langen Haaren, da kann man nämlich ewig und drei Tage kordeln! Meine Haare sind fast noch etwas kurz dafür, aber einigermaßen erträglich sieht es trotzdem aus - oder was meint ihr?

I'm not very talented when it comes to hairdo's - but this twisted ponytail is so easy, even I was able to do it! 


Anleitung in Wort und Schrift:
Nachdem ihr euch einen normalen Pferdeschwanz gemacht habt, teilt ihr die Haare in zwei Stränge. Diese dreht ihr beide in die gleiche Richtung ein - ich mache es immer im Uhrzeigersinn. Wichtig ist, dass ihr die Stränge nicht gegengleich dreht, sondern wirklich beide rechtsrum. Falls ihr das nicht macht, löst sich das ganze später einfach wieder auf.
Die zwei eingedrehten Stränge überschlagt ihr jetzt, diesmal linksrum, also gegen den Uhrzeigersinn. So kordelt ihr immer weiter runter. Bei mir lösen sich die Haare während dem Kordeln immer, sodass ich kordle und gleichzeitig immer weiter eindrehe. Wer nicht so faul ist wie ich, der klemmt sich noch die losen Haare unter dem Zopf nach oben oder befestigt sie mit etwas Haarspray. Wem meine Worte und Bilder zu wirr sind, der kann sich das ganze am Video von Kuperzopf nochmal deutlich machen! 

Facebook // Instagram // Twitter

Kommentare:

  1. Super Tutorial! Ich werds aufjedenfall morgen ausprobieren. :D

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
  2. Daaaanke, jetzt weiß ich endlich, was ich da immer falsch gemacht hab! :D Die Richtung wars! Werds morgen früh ausprobieren, ich tippe bloß ich brauch noch längere Haare dafür...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. OMG!!! Es funktioniiieeert! Und das sogar bei meinen Schnittlauch-Haaren! Sieht zwar noch etwas wüst aus, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister =) Habe das schon oft probiert, hatte aber wohl die falsche Technik. Danke dir! Mein (sehr überschaubares) Frisurenportfolio ist nun um einen Punkt reicher.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Die erste Anleitung bei der ich eeeendlich verstehe wie's funktioniert :)
    Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll, meine Frisur für morgen ist bestimmt!

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Tutorial! Ich muss das unbedingt ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. sieht toll aus! muss ich auch mal nachmachen*-*

    AntwortenLöschen
  8. Hab das auch schon ausprobiert, weil ich total untalentiert bin. Aber nicht mal das bekomme ich hin :D
    http://modewahnsinn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Sieht toll aus, und ist hoffentlich nicht allzu schwer für mich. Bin was Frisuren angeht total unbegabt. Sobald meine Haare etwas länger sind teste ich es sofort aus :)

    AntwortenLöschen
  10. sieht super aus, muss ich unbedingt mal probieren!
    <3

    http://crystalizing.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  11. dein blog ist toll! und noch eine frage: wie hast du die schwalbe hinbekommen also der mauszeiger? schau doch mal bei mri vorbei: http://jousi-wants-to-be-free.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Das krieg sogar ich hin, super! :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob und (konstruktive) Kritik. Beleidigungen und Anstößigkeiten gegenüber meiner Person und meinen Liebsten bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank! ♥

Leser


Advertising

Latest Women's Fashion Clothing Online Choies-The latest street fashion

KLEINGEDRUCKTES

'Leonie Löwenherz' ist Teil von Affiliate-Netzwerken. Links können Affiliate-Links sein. Wird ein bestimmter Link geklickt und/oder ein Kauf darüber gemacht wird, ist es möglich, dass ich eine anteilige Provision bekomme. Dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung zu den gezeigten Produkten.